Fürstentum Millefleur (http://www.boards-4you.de/wbb10/877/index.php)
- Das Land (http://www.boards-4you.de/wbb10/877/board.php?boardid=5)
--- Jagdschloß Runkenheide (http://www.boards-4you.de/wbb10/877/board.php?boardid=20)
---- Die Arbeitsräume (http://www.boards-4you.de/wbb10/877/board.php?boardid=49)
----- Das Arbeitszimmer des Forstrates (http://www.boards-4you.de/wbb10/877/threadid.php?threadid=215)


Geschrieben von Wilhelm Pudelich am 14 Nov, 2015 um 21:22 58:

Das Arbeitszimmer des Forstrates

Als Wilhelm zu hause ankam, war er zutiefst aufgewühlt. So eine Blamage! Obwohl die Vizekönigin kein böses Wort an ihn gerichtet hatte, empfand er jeden Satz ihres Urteils wie eine Ohrfeige. Ohne ein Wort an seine Haushälterin oder ihren Sohn zu richten ging er in sein Arbeitszimmer und lief dort sicher zwei Stunden auf und ab.

Wilhelm war nicht mehr der Jüngste. In letzter Zeit merkte er immer deutlicher, wie seine Augen nachließen. Manchmal konte er kaum noch erkennen, was in den Akten auf seinem Schreibtisch geschrieben stand. Auch fiel es ihm immer schwerer, im Wald unterwegs zu sein. Sei es zu Fuß oder zu Pferde. So war es nicht das erste Mal, dass er über den Entschluß nachdachte, zu dem er am Abend dann endgültig kam.

Er setzte sich an seinen Sekretär und schrieb an die Vizekönigin, das er seinen Dienst als Forstrat quittierte. Den Brief brachte er zu Friedrich, damit er ihn noch heute zum Schloß brächte. Frieda beauftragte er zu packen und als Friedrich zurück war, bestiegen die drei den Wagen und fuhren in das Haus des Forstrates a.D. in Ückelsee.

(Flo)


Geschrieben von Sven Hellbom am 14 Nov, 2015 um 22:23 01:

Sven betrat nach der Vizekönigin das Büro des Forstrates. Zu Svens Überraschung war der Raum leer. Keine Spur vom Forstrat. Auch sonst hatte sie niemand auf dem Hof in Empfang genommen. Wo der Forstrat wohl war?

(Flo)


Geschrieben von Florabella am 14 Nov, 2015 um 22:37 38:

Florabella ging durch den Raum und schaute aus dem Fenster. Nach einer Weile drehte sie sich zu Sven um und sagte, während sie auf den Stuhl am Schreibtisch zeigte: "Setzt Dich doch!"


Geschrieben von Sven Hellbom am 15 Nov, 2015 um 10:14 04:

"Ähh ... neee ... wenn der Forstrat kommt! Und solange Du stehst, da kann ich mich doch nicht setzen."

(Flo)


Geschrieben von Florabella am 15 Nov, 2015 um 10:41 52:

"Blödsinn! Los, setz Dich!"


Geschrieben von Sven Hellbom am 15 Nov, 2015 um 10:43 09:

Sven wusste zwar nicht, was das Ganze sollte, aber um Flori den Gefallen zu tun nahm er am Schreibtisch Platz.

(Flo)


Geschrieben von Florabella am 15 Nov, 2015 um 10:44 19:

"Siehste, geht doch!"

Florabella grinste. Nach einer Weile fragte sie: "Und? Ist der Stuhl bequem?"


Geschrieben von Sven Hellbom am 15 Nov, 2015 um 10:46 58:

Sven wurde langsam unbehaglich. Wie er die Vize inzwischen einschätzte, hatte sie garantiert einen Plan und setzte den jetzt gerade um. Ob sie dem Pudelich eins auswischen wollte? Nicht, dass der es nicht verdient hätte. Aber was hatte das mit ihm und dem Stuhl zu tun?

"Äh .. naja ... ein Stuhl eben."

(Flo)


Geschrieben von Florabella am 15 Nov, 2015 um 10:48 55:

"Gut." Florabellas Mundwinkel machten einen Spaziergang zu ihren Ohren. "Wenn Du magst, ist es jetzt Deiner, Herr Forstrat."


Geschrieben von Sven Hellbom am 15 Nov, 2015 um 10:50 02:

"Wie????"

Svens Gesicht nahm die Form eines überdimensionalen Fragezeichens an.

(Flo)


Geschrieben von Florabella am 15 Nov, 2015 um 10:54 49:

Florabella musste auflachen.

"Guck nicht so! Der Pudelich hat gestern seinen Rücktritt eingereicht. Der ist also raus. Und ich kann mir keinen besseren Forstrat vorstellen als Dich. Willst Du?"


Geschrieben von Sven Hellbom am 15 Nov, 2015 um 10:55 57:

Sven war sichtlich überrascht und überfordert. Entsprechend intelligent fiel seine Antwort aus:

"Ähhhh ... aber ...."

(Flo)


Geschrieben von Florabella am 15 Nov, 2015 um 11:01 50:

"Nichts aber! Denk doch mal nach! Damit lösen sich eine ganze Menge Probleme auf einmal. Ganz egoistisch meine zuerst: Ich hätte den besten Forstrat aller Sphären und könnte Euch öfters mal sehen. Und Du, Du könntest mit Michel und Stine hierher ziehen und Magdalena und Sebastian hätten ein eigenes Haus für ihre eigene Familie. Du könntest, wann immer Du willst im Wald sein oder hier, bei Michel und Stine. Dein Salär sollte Euch sorgenfrei leben lassen können und zum Schloß gehören ja auch noch ein Hausmeister und eine Haushälterin. Das bringt Dir Zeit für Deine Arbeit und noch wichtiger für Deine Kinder. Und wenn Du denkst, dass Du noch ein Kindermädchen brauchst, sollte das auch nicht das Problem sein. Und zu Deiner Hütte ist es ja nur ein Katzensprung. Ihr könntet Euch also sehen, wann immer ihr wollt, Herr Forstrat Sven Hellbom."


Geschrieben von Sven Hellbom am 15 Nov, 2015 um 11:04 32:

Sven sagte gar nichts. Er sah Florabella nur an und nickte.


Geschrieben von Emma von Quitzlow am 11 Dec, 2015 um 20:43 37:

Emma hatte die Stimmen Florabellas und Svens aus dem Büro des Forstrates gehört und trat in den Raum.

"Na ihr Beiden?"


Geschrieben von Florabella am 22 Feb, 2016 um 07:19 29:

Floris Gesicht strahlte, als Emma den Raum betrat. Sie lief ihr entgegen, schmiegte sich an sie und gab ihr einen Kuss. Dann deutete sie auf Sven und fragte: "Darf ich Dir unseren neuen Forstrat vorstellen? "


Geschrieben von Emma von Quitzlow am 15 Mar, 2016 um 19:06 10:

"Oh. Unverhofft kommt oft, oder? Es ist mir eine Ehre, Herr Forstrat."


Geschrieben von Sven Hellbom am 16 Mar, 2016 um 05:56 58:

"Die Ehre ist auf meiner Seite, Baronin!" antwortete Sven grinsend.

Wenig später verabschiedete er sich und ging zu seiner Hütte.

(Flo)


Geschrieben von Florabella am 16 Mar, 2016 um 05:59 36:

Florabella und Emma beschloßen, die Nacht hier im Jagdschloß zu verbringen, selbst wenn das hieße, dass sie morgen früh selbst abwaschen müssten. Hubert wollten sie das lieber nicht überlassen.


Geschrieben von Tempus am 04 Sep, 2018 um 20:14 54:

Später.

Powered by: Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2004 WoltLab GmbH